Zusätze auf Testament ohne Unterschrift unwirksam

Setzt ein Erblasser auf seinem handschriftlichen Testament unter der Unterschrift noch zusätzliche Verfügungen hinzu, dann sind diese nur wirksam, wenn sie abermals ordnungsgemäß unterschrieben sind. Dies hat das OLG Celle entschieden. Ein bloßes Kürzel reiche für das Formerfordernis nicht aus. Zudem entschied das Gericht , dass der Zusatz „mein Konto“ jedenfalls dann zu unbestimmt sei, wenn es wie in diesem Fall mehrere Konten gebe.

Quelle: (OLG Celle, 22.09.2011, Az: 6 U 117/10)

Rechtsanwalt Nils von Bergner
-Fachanwalt für Arbeitsrecht-
-Fachanwalt für Verkehrsrecht-

Absolvent des Fachlehrgangs „zertifizierter Testamentsvollstrecker“ der AGT

Rechtsanwälte von Bergner und Özkan

Fachanwälte für Arbeitsrecht, Familienrecht und Verkehrsrecht

www.vboe.de

vboe.de

Kanzlei Schenefeld

Schenefelder Platz 1
22869 Schenefeld
Tel. 040 / 85503690
Fax 040 / 855036969

Email schenefeld[at]vboe.de

Kanzlei Altona

Bahrenfelder Straße 79
22765 Hamburg

Fon 040 / 41912845
Fax 040 / 41912846
Email altona[at]vboe.de

www.wir-sind-arbeitsrecht.de

blog.wir-sind-arbeitsrecht.de